Christoph Maria Herbst

Im Interview

Ich war noch nie so dünnhäutig wie gerade

„...Und zum zweiten, dass ich – egal, wie man das Buch findet – etwas, das ich selbst geschrieben habe, ganz konkret ins Regal stellen kann. Das macht mich stolz...”


 
Interview zu KREUTZER KOMMT

„...Wenn Stromberg vom Planet der Affen kommt, so ist Kreutzer eher jemand, der sich ständig neu gebiert. Auf jeden Fall ist Letzterer ein Wolf im Schafspelz und der Bernd eher ein Schaf im geschorenen Wolfskostüm...”


 
Willkommen bei den Sch'tis

„...Schauen wir mal! Momentan fühle ich mich in der Nische, die mir das Schicksal zugespielt hat, sehr kuschelig und bin weit davon entfernt, mich zu beklagen. Weil in meinem komischen Beruf musst du froh sein, wenn du überhaupt eine Nische gefunden hast...”


 
Nennen Sie mich Schauspieler

„...Komödie ist für mich nach wie vor die Königsdisziplin, gerade auf der Bühne. Am Ende ist es ein Handwerk, das viel mit Musikalität zu tun hat, und aus der Ecke komme ich nun mal, weil stets viel Musik um mich war...”


 
Christoph über Strombergs Zukunft

„...Ich kann keine ewigen Strategien überlegen sondern arbeite viel mit Bauchgefühl. Gerne nehme ich den Rat von Freunden und meiner Agentin an, zuweilen aber auch nur zur Kenntnis. So bin ich, die kennen mich ja...”


 
Leidenschaft ist eine feine Sache

„...Hochzeit ist gar kein Thema für mich. Kinderkriegen schon, aber auch das hat sich noch nicht ergeben. Die Hochzeit an sich ist ja noch ein tolles, romantisches Ereignis, das klingt nach Torte, nach Champagnerpyramiden, nach weißer Kutsche, aber letztlich ist mir in meinem Freundes- und Bekanntenkreis und auch in den Medien die Scheidungsrate zu hoch...”